Gefüllte Blätterteig Möhren

An den Ostertagen wird gerne mit der Familie gebruncht. Dafür darf es auch mal was außergewöhnliches geben wie unsere gefüllten Blätterteig Möhren. Optisch und geschmacklich lohnenswert. Frisch aus dem Ofen sind sie am besten, lassen sich aber auch als kalter Snack genießen.

Gefüllte Blätterteig Möhren

Zutaten für ca. 6 Stück

  • 2 Packungen Blätterteig
  • 70 g Schinken
  • 100 g Reibekäse
  • 2 Eigelbe

Ihr braucht außerdem für die Form 6 Waffelhörnchen und Alufolie.

Zubereitung

  1. Schinken in kleine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit dem Reibekäse vermischen.
  2. Blätterteig ausrollen und in ca. 5 cm breite Streifen schneiden.
  3. In der Mitte der Streifen die Schinken-Käse-Mischung verteilen und einrollen.
  4. Backofen nach Packungsanleitung des Blätterteigs vorheizen.
  5. 6 Waffelhörnchen mit Alufolie ummanteln, so bekommt ihr eine Tütenform und der Teig bleibt im Ofen nicht daran kleben.
  6. Für die Hörnchen nun die gefüllte Blätterteigschlangen nehmen und von unten bis zur Spitze umwickeln. Dafür habe ich ca. 2-3 Schlangen gebraucht. Mit einem verquirlten Eigelb den Teig bestreichen.
  7. Nach Packungsangabe ca. 220 Grad für 15-20 Min aufbacken.
  8. Nach dem backen die Hörnchen und Alufolie entfernen.

 

Wer mag kann die ‚Möhren‘ noch mit Kräuterquark füllen und Petersilie oder Möhrengrün dekorieren. Lasst euch die gefüllten Blätterteig Möhren schmecken.