Bild ©Viktor Strasse

Teilen für eine bessere Welt: share Produkte kaufen und damit spenden.

Das Berliner Social Start-up share will neue Wege gehen und mit seiner Lebensmittel- und Hygieneartikelmarke euch das Spenden leichter machen.

Die Idee dahinter ist einfach: Mit jedem gekauften Produkt hilft share zusammen mit der Berliner Tafel e.V., der Aktion gegen den Hunger und dem UN World Food Programme einem Menschen in Not. Durch den Kauf tut man sich etwas Gutes und gleichzeitig hilft man dabei einem anderen Menschen.
 

Es gibt 3 Produkte

Seit dem 12.03.2018 sind die Produkte von share bundesweit in den Regalen von 5.000 Filialen der Drogerie- und Einzelhandelsriesen dm und Rewe erhältlich. Bis jetzt stehen zunächst die 3 Produkte: natürliches Mineralwasser, Bio-Nussriegel und vegane Seifen. Es soll der bisher größte Launch einer sozialen Lebensmittelmarke in Deutschland sein.
Durch den Kauf je eines Produktes wird unterschiedlich gespendet. Beim Kauf des Nussriegels ermöglicht man einem Menschen eine Mahlzeit. Eine gekaufte Flasche des Mineralwassers unterstützt einen Menschen einen Tag lang mit Wasser. Durch den Kauf der Handseife erhält ein Hilfsbedürftiger ein Stück Seife.




 

Mineralwasser:

  • Natürliches Alpenwasser aus einer Gebirgsquelle im Naturpark Nagelfluhkette
  • Artesische Quelle: Wasser kommt aus 140 Metern Tiefe mit natürlichem Druck an die Oberfläche
  • 0,5l und 1l Flaschen mit und ohne Kohlensäure
  • Für die Zubereitung von Babynahrung geeignet

Bio-Nussriegel:

  • Sorten: Honig & Mandel, Kirsche & Mandel und Kokosnuss & Physalis
  • 100 Prozent biologische Zutaten
  • Gluten- und laktosefrei und vegan (außer Honig aus biologischem Anbau im Nussriegel Honig & Mandel)
  • Ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Aromen oder Farbstoffe
  • Pro Riegel (35g) 165 kcal bis 190 kcal

Handseife:

  • Sorten: Mandarine & Rosmarin, Limette & Koriander und Vanille & Patschuli
  • Mit ätherischen Ölen (haben positive Effekte für die Haut: entspannend, feuchtigkeitsspendend und belebend)
  • Keine unnötigen Zusatzstoffe wie Parabene, Silikone oder SLS

 

Was ist das 1+1 Prinzip?


share-1+1 Prinzip

 

Die Transparenz der Spende steht bei share ebenfalls im Vordergrund. Jedes Produkt ist mit einem Tracking Code versehen mit deren Eingabe auf der Webseite von share verfolgt werden kann, welches Projekt unterstützt wird.

Wir finden, dass die Idee von Gründer Dr. Sebastian Stricker und seinem Team eine tolle Möglichkeit ist, sehr einfach viel zu bewirken und sind auf die Weiterentwicklung des Start-Ups gespannt.

 

Das share Team


share-Gruender 2 ©Gene Glover

Die Gründer von Share: Sebastian Stricker, Ben Unterkofler, Iris Braun und Tobias Reiner. (Foto: © Gene Glover)

„Wo gehen wir heute essen?“